Sonntag, 22. November 2009

Warum soll ich mich überhaupt mit meinen Träumen befassen?

Man kann sich fragen, warum man sich überhaupt mit Träumen beschäftigen sollte. Manch einem erscheinen sie wie eine Art Abfallprodukt des Gehirns.
Andere träumen schlecht und wollen sich eigentlich gar nicht daran erinnern.
Und wieder andere wissen am nächsten Morgen gar nicht, ob und was sie geträumt haben.
Es ist aber lohnenswert, sich einmal mit den eigenen Träumen zu beschäftigen, denn sie können uns viele wertvolle Hinweise geben - einerseits über uns selbst und über unser Unterbewusstsein und andererseits können wir sie als Quelle der Inspiration und für neue Ideen nutzen.

In unseren Träumen spricht unser Unterbewusstsein...

Das wirklich Faszinierende an unseren Träumen ist, dass wir uns in ihnen von jeglichen Begrenzungen und Zwängen befreien können. Da in unseren Träumen unser Unterbewusstsein aktiv wird, kommen wir in Kontakt mit unserem Ur-Innersten.
Erkenntnisse durch Träume können sehr aufschlussreich sein, wenn wir mehr über uns selbst erfahren wollen. Die Botschaften können uns aber auch Angst machen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten