Mittwoch, 11. Mai 2011

Alles hat seine Zeit

Ein jegliches hat seine Zeit,
und jedes Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.
Geboren werden und sterben,
pflanzen und ausrotten, was gepflanzt ist,
töten und heilen,
niederreißen und aufbauen,
weinen und lachen,
klagen und tanzen,
Steine zerstreuen und Steine sammeln,
Umarmung und sich lösen aus der Umarmung,
finden und verlieren,
aufbewahren und wegwerfen,
zerreißen und reparieren,
schweigen und reden,
lieben und hassen,
Krieg und Frieden hat seine Zeit.

(Der Prediger Salomo, 3,1-8)

Keine Kommentare:

Kommentar posten