Sonntag, 28. Februar 2010

Traumarbeit als Methode für Therapie und Selbsterkenntnis

Viele Therapeuten setzen die Traumarbeit in Therapien oder Selbsterfahrungsseminaren ein. So können Sie mit professioneller Hilfe vielleicht einige Aussagen Ihres Unterbewusstseins erkennen, die Ihnen sonst unerklärlich geblieben wären.
In für Sie besonders wichtigen und aufreibenden Lebensphasen können Sie Ihren Träumen eine besondere Aufmerksamkeit widmen, denn sie beinhalten vielleicht hilfreiche Hinweise, z.B. wenn es darum geht, Entscheidungen zu treffen oder Ereignisse zu verstehen.
Reden Sie auch mit anderen Menschen über Ihre Träume - manchmal kommen von außen sehr aufschlussreiche Hinweise.
Es kann auch sehr sinnvoll sein, die eigenen Träume über eine gewisse Zeit hinweg zu beobachten und aufzuschreiben.
Wenn Sie Ihre Träume aufschreiben, können Sie sie leicht miteinander vergleichen und die Aussagen in Beziehung setzen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten