Mittwoch, 10. November 2010

Nachtrag zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Im Grunde wollen alle arbeiten

Bedingungsloses Grundeinkommen im Petitionsausschuss des Bundestags

Jeder sechste Bundesbürger lebt in Armut.
Millionen sind als Niedriglöhner oder Hartz-IV-Betroffene in der Armutsfalle gefangen. Das Bedingungslose Grundeinkommen könnte für viele ein Ausweg sein.


Als Susanne Wiest
im Dezember 2008 ihre Online-Petition verfasste, konnte die Greifswalderin nicht ahnen, welche Wellen ihr Aufruf schlagen sollte. Innerhalb weniger Wochen hatten mehr als 50 000 Internetnutzer ihre Petition für ein Bedingungsloses Grundeinkommen unterzeichnet. Wenn dieses magische Quorum erfüllt ist, so will es das Gesetz, dann muss sich der Petitionsausschuss des Bundestages mit den Forderungen beschäftigen.


Weiter gehts bei:
http://www.neues-deutschland.de/artikel/183816.im-grunde-wollen-alle-arbeiten.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten