Dienstag, 24. September 2013

10 Gründe für's Single- Dasein...

Rund 20 Millionen Männer und Frauen in Deutschland sind aktuell Single.
Warum? 
Eine Studie hat sich mit dieser Frage beschäftigt. 
Liegt es am Perfektionismus?

Die Online-Partnervermittlung ElitePartner ist in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Marktforschungsinstitut Fittkau und Maaß der Frage nachgegangen:

Dafür wurden 4.147 Singles befragt, warum sie ihrer Meinung zurzeit Single sind:

Die ehrlichen Antworten: 

1.) Ich habe sehr hohe Ansprüche und möchte keinen Kompromiss eingehen. (35%)
2.) Ich bin eher schüchtern, lerne wenig neue Menschen kennen. (35%)
3.) Ich fokussiere mich zurzeit auf meinen Job und meine Karriere. (31%)
4.) Ich treffe immer wieder auf bindungsunwillige Menschen. (29%)
5.) Die Vorteile des Singlelebens sind mir wichtiger als eine Partnerschaft. (24%)
6.) Ich bin wenig attraktiv. (18%)
7.) Ich verdiene zu wenig Geld, kann einer/m Partner/in nicht genug bieten. (18%)
8.) Mein Bildungsniveau bzw. meine Karriere schüchtert viele ein. (18%)
9.) Ich kann mich schwer festlegen, weil es evtl. noch besser passende Partner gibt. (17%)
10.) Ich bin zu alt. (14%)

Drei Gründe, warum Frauen Single sind
Bei Frauen sind es vor allem diese drei Gründe, warum sie Single sind: 38 Prozent der Frauen sagen, sie seien zu perfektionistisch. Sie suchen den Traumparnter und sind leider nicht bereit, zu viele Kompromisse einzugehen.
31 Prozent der Frauen sind Single, weil sie sich lieber auf ihre Karriere konzentrieren wollen.
Der dritte Grund, warum Frauen solo sind: Die vermeintliche Bindungsphobie der Männer.
Knapp jede dritte Frau ist Single, weil sie nur bindungsunwilligen Männern begegnet.

Der weibliche Single: Kein Kind von Traurigkeit
Das soll aber nicht heißen, dass alle Singles traurig sind.
56 Prozent der weiblichen Singles geben an, gerne solo zu sein.
Bei den unter 30-Jährigen sind es sogar 67 Prozent.

Und warum sind Männer Single?
40 Prozent der Männer antworteten auf die Frage, warum sie meinen, dass sie keine Partnerin haben, dass sie zu schüchtern seien. Viel zu viele Frauen erwarten, von einem Mann angesprochen zu werden.
Dass er dafür aber auch eine ganze Menge Mut aufbringen muss, scheinen viele zu vergessen.
Platz zwei und drei der häufigsten männlichen Single-Gründe sehen dagegen wieder ähnlich aus wie bei uns Frauen: Zu hohe Ansprüche (33%) und der Job geht vor (32%).

Quelle: wunderweib.de

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten