Samstag, 2. Oktober 2010

Die Dankbarkeits-Liste

Eine Dankbarkeitsliste ist etwas, das viele Menschen seit Jahrtausenden benutzen.
Nun, eine Liste, auf der ich notiere, für was ich dankbar bin- das soll was bringen?

Probieren Sie es aus und beobachten, was in Ihrem Inneren passiert. Nehmen Sie wahr, ob Sie immer noch genau so drauf sind, wie eben noch oder ob sich ein freudiges Gefühl oder ein Reichtums- oder Friedensgefühl in Ihnen ausbreitet und Sie die Welt mit anderen Augen sehen.
Denn: Niemand kann zwei Gefühle gleichzeitig haben!

Es geht so:

Nehmen Sie ein Blatt Papier.
Zeichnen Sie eine Tabelle mit zwei Spalten.
Schreiben Sie in die linke Spalte untereinander die Zahlen von 1 bis 25.

Schreiben Sie in die rechte Spalte pro Zeile eine Sache, für die Sie dankbar sind.

Hier ist ein Beispiel für den Anfang:

1 für meinen guten Schlaf
2 für meine Kraft
3 für das Dach über dem Kopf
4 für genug zu essen
5 gute zuverlässige Freunde
6 Partner/in
7 Auto
8 Gesundheit
9 neue Kleider
10 meiner Familie gehts gut
11 meine Vermieter sind super
12 der Job ist gut bezahlt und macht Freude
13 für mein Fahrrad
14 für die beste Freundin der Welt
15 für meine Kreativität
16 die Verabredung am Abend war schön
17 die neuen Schuhe sind genau meine Wunschschuhe
18 für Zeit zum Spazierengehen heute
19 Englischkurs erfolgreich beendet
20 Irlandreise gebucht
21 für meine wunderbaren Kinder
22 für die leckeren Croissants zum Frühstück
23 meine neue Kamera
24 steigendes Einkommen
25 Das neue Wickelkleid sieht super aus

Klingt zu einfach?

Dann versuchen Sie’s mal. Sie werden erstaunt sein. Spätestens ab Punkt 10 werden Sie intensiver nachdenken, wofür es sich lohnt, zu danken. Machen Sie einfach weiter bis Punkt 25.

Das Ergebnis wird sein, dass Sie sich viel besser fühlen.
Tragen Sie so viele Dankbarkeitserlebnisse ein, wie Sie möchten, es kostet Sie keinen Cent.
Tragen Sie täglich neue Dinge ein, für die Sie dankbar sind, jeden Tag auf's Neue.
Sie werden erleben, wie sich in Ihrem Leben etwas ändern wird, wie Ihr Leben dadurch reicher und freudvoller wird. Jeden Tag ein bisschen mehr.

Erzählen Sie auch Ihren Freunden von dieser Liste, damit auch diese sich in dieses Feld der Dankbarkeit einschwingen können und sich auch deren Leben verändern kann.

Ich führe meine eigene Dankbarkeitsliste nun schon seit fast 3 Jahren. Mein Leben ist anders geworden, erfüllter, viele Dinge haben sich geklärt, vieles hat sich zum positiven verändert. Ich hab mich verändert.
Ich bin reich. Ich bin zufrieden. Dafür bin ich wirklich sehr dankbar.
Auch nach dieser langen Zeit kommt jeden Tag etwas Neues hinzu, für das ich dankbar bin.

Keine Kommentare:

Kommentar posten